Hygrophila spec. “Pantanal Wavy”

Gepostet von am Aug 29, 2011 in Alle Kategorien, Pflanzen-Steckbrief | Keine Kommentare

Hygrophila spec. “Pantanal Wavy”

Diese Pflanze ist noch unbestimmt und der Name muss daher als vorläufig gelten. Ich habe die Pflanze jetzt seit 6 Monaten und sie macht sich gut in meinem Diskusbecken, wo sie schnell einen dichten Bestand gebildet hat. Ihre Grundgestalt und Form erinnert an H. polysperma aber mit unordentlicherem Wuchs, längeren Internodien und einer insgesamt mehr gewellten Erscheinung, jedenfalls bei submersem Wuchs. Die Pflanze mag offenbar höhere Temperaturen oder hat zumindest nichts dagegen.

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' submersed

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' submers

Die emerse Form ist kaum von einer standard- H. polysperma zu unterscheiden. Ich konnte noch keine Blüten beobachten, bin aber zuversichtlich, dass geblüht wird, sobald die  Tage kürzer werden.

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' emerses

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' emers

Einige Besonderheiten konnte ich bei dieser Pflanze beobachten, nämlich eine Scheckung der Blätter mit helleren und dunkleren Stellen und eine Teilung der Blätter in zwei einzelne Spitzen.

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' mottling

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' Scheckung

Beide Merkmale erscheinen aber nicht regelmäßig oder tragen zur generellen Erscheinung bei. Ich vermute, dass hier ein Virus im Spiel ist. Die Landform zeigt diese Abweichungen nicht, nur die submerse Form.

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' forked leaf tip

Hygrophila spec. ''Pantanal Wavy'' gegabelte Blattspitze

Insgesamt ist diese Pflanze wahrscheinlich eine gute Neuerscheinung für nicht- Aquascaper. Sie ist durch ihren wilden Wuchs ziemlich schwierig in eine Pflanzengestaltung zu integrieren. Trotz der langen Internodien werden regelmäßig Seitentriebe gebildet. Wenn man diese fluten lässt, bilden sich regelrechte Knoten neuer Triebe. Sie ist auch nicht so einfach zu halten wie andere H. polysperma Arten (falls es überhaupt eine ist), erträgt aber höhere Temperaturen. Die Eignung als “Gärtnerpflanze” ist für mich jedenfalls etwas zweifelhaft geblieben.

Update: Die Pflanze hat inzwischen geblüht und ich habe ein Exemplar zur weiteren Bestimmung durch einen Experten herbarisiert. Die Blüte ist eine typische Hygrophila Blüte:

Hygrophile "Pantanal Wavy" Blüte
Highslide for Wordpress Plugin